PR-Nr. 10015-0004-12/2018
Download PDF

YOYO optimiert den Betrieb architektonischer Gebäude – „Besondere Anerkennung“ beim Innovationspreis Architektur + Office

Mit der neuen integrativen Plattform „YOYO smart ergonomics“ hat Kesseböhmer Ergonomietechnik aus Weilheim/Teck auf der ORGATEC im Oktober 2018 in Köln im Rahmen des Innovationspreises Architek­tur + Office eine „besondere Anerkennung“ erhalten. Die Auszeich­nung würdigt nach architektonischen Kriterien Produkte und konzep­tionelle Lösungen, die in puncto Gestaltung, Funktio­nalität, technische Intelligenz und Anwendungsvielfalt gleichermaßen überzeugen.  

Zum 10. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften „AIT“ und „xia Intelligente Architektur“ im Rahmen der ORGATEC 2018 in Kooperation mit der Koelnmesse den Innovationspreis Architektur + Office aus. Die Resonanz war groß und branchenübergreifend: Insgesamt reichten 47 Firmen 76 Produkte ein. Kesseböhmer Ergonomietechnik stellte sich zum ersten Mal dem kritischen Urteil der Fachjury, bestehend aus fünf Vertretern namhafter Architekturbüros. Diese beurteilte nicht nur nach gestalterischen Gesichtspunkten, sondern hinterfragte auch, wie die Produkte Planung, Entwurf und Betrieb architektonischer Gebäude vo­ranbringen können.

Mit „YOYO smart ergonomics“ hat Kesseböhmer Ergonomietechnik nicht nur den Trend zu flexiblen, intuitiv zu bedienenden Lösungen ge­troffen, die sich auf individuelle Bedürfnisse schnell und einfach ein­stellen. Das Unternehmen bietet mit der integrativen Office-Plattform viel mehr ein ganzheitliches Konzept für moderne Bürolandschaften: Auf der ORGATEC führte Kesseböhmer Ergonomietechnik auf dem „YOYO“-Messestand schlüssig und eindrucksvoll das Zusammenspiel von Raum- und Arbeitsplatzbuchung sowie individualisierter Arbeitsplatzsteuerung im Rahmen von Gesundheitsförderung und Ergonomie vor und gab da­rüber hinaus einen realistischen Ausblick, wie sich im Rahmen der Res­sourcen-Effizienz der genaue Bedarf ermitteln und die daraus resultie­rende Auslastung optimieren lässt.

Der Innovationspreis Architektur + Office richtet sich an Hersteller inno­vativer Produkte, die in Bürogebäuden zum Einsatz kommen, sowie an Architekten, Innenarchitekten und Designer, die in diesem Bereich Pro­dukte entwickelt haben. Der Architektur- und Designwettbewerb wurde vor dem Hintergrund initiiert, unter den am Markt zahlreich angebote­nen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonde­rem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Krite­rien bei der Beurteilung sind funktionale und gestalterische Qualität, technisch intelligente Lösungen und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Auf der ORGATEC erhielt das Team von Kesseböhmer Ergonomietechnik, Weilheim/Teck, für die Plattform „YOYO smart ergonomics“ eine „besondere Anerkennung“ beim Innovationspreis Architektur + Office. Von links nach rechts: Ilona Sautter, Marketingverantwortliche, Oliver Spahn, Geschäftsführer, und Christian Straub, „YOYO“-Projektentwicklung. Foto: Kesseböhmer Ergonomietechnik

Kesseböhmer Ergonomietechnik

Die Kesseböhmer Ergonomietechnik GmbH, seit 1998 Teil der internationalen Kesseböhmer Unternehmensgruppe, entwickelt, fertigt und vertreibt höhenverstellbare Tischgestelle aus Stahl. Am Standort in Weilheim an der Teck bei Stuttgart entstehen auf ca. 18.000 Quadratmetern Arbeits- und Produktionsfläche ergonomische Lösungen für die Büromöbelindustrie, für Schulen und für den Caravanbau sowie exklusive Varianten, die auf spezifische Industriekundenprogramme abgestimmt sind. Mit über 300 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2017 einen Umsatz von 54 Millionen Euro. *** Kesseböhmer Ergonomietechnik GmbH * Siemensstraße 6 * 73235 Weilheim/Teck * www.ergonomics.world

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.