PR-Nr. 10020-0010-02/2020
Download PDF

ZOW, Bad Salzuflen, 4. bis 6. Februar 2020

„Book of Inspiration“: Schwinn entwickelt griffige Ideen für die Küche

Punktgenau zur ZOW vom 4. bis 6. Februar 2020 in Bad Salzuflen legt Schwinn erneut eine kreative Sammlung moderner Griffideen vor. Das „Book of Inspiration“ erscheint nach dem Vorbild des bewährten „Moodbooks“ im Großformat 310 x 310 mm, legt den Fokus aber erst­mals ganz klar auf die Küche.

Das aufwendig gearbeitete Werk zeugt von einer intensiven Auseinan­dersetzung mit Design, die sich im dezimierten Umgang mit Dekor und kostbarem Material äußert, in der starken Wirkung metallischer Farben und der Sinnlichkeit optischer und haptischer Oberflächenmerkmale. Auf 54 Seiten fasst Schwinn Designs und Stile zusammen, die Trend­scouts sorgfältig recherchiert und für die Innovationen umgesetzt haben.

Bei den gezeigten Bügel-, Schalen- und Stangengriffen spielen die cha­rakteristisch reduzierte Formensprache des Bauhaus sowie der Indust­rial Style die Hauptrollen. Immer prägt die Funktion das Produkt. Als Highlight fällt der Truhen- oder Kastengriff aus dem Rahmen. Entwickelt, um vor allem Schweres zu heben, hat er sich seinen „Stop-Motion“-Me­chanismus vom Schifffahrtsbeschlag abgeschaut: Er schlägt nicht am Möbel an und lässt sich jederzeit gut greifen.

Inspiration in Reinform zelebriert Schwinn auf seinem Messestand zur ZOW. Auf dem wie eine riesige Werkbank anmutenden rustikalen Mas­sivholztisch laden die aktuellen Griffideen ein, in die Hand genommen und abgewogen, genau begutachtet und befühlt zu werden. Hier finden sich Freigabemuster, Ideen, Prototypen, die von Kundenseite aus eine Feinjustierung erlauben. Beste Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen und gemeinsam exklusive Lösungen zu erarbeiten.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Das „Book of Inspiration“, das Schwinn zur ZOW 2020 herausgibt, erscheint nach dem Vorbild des bewährten „Moodbooks“ im Großformat 310 x 310 mm, legt den Fokus aber erstmals ganz klar auf die Küche. Foto: Schwinn

Schwinn Beschläge

1932 von Peter Schwinn in Ober-Ramstadt als Kunstharzdreherei mit zwei Mitarbeitern gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt die Schwinn Beschläge GmbH heute mit 250 Mitarbeitern Möbelgriffe und -knöpfe aus Stahl, Kunststoff und Zinkdruckguss für die Küchen-, Bad- und Wohnmöbelindustrie weltweit sowie für den Fachhandel. Das Unternehmen versteht sich als Systemlieferant, Entwicklungspartner und Problemlöser: Von der Produkt- und Designentwicklung über den Werkzeugbau und die Produktion bis hin zur vielfältigen Oberflächenveredelung und Montage bietet Schwinn alles aus einer Hand. #Schwinn Beschläge GmbH, Röhrstraße 3, 64372 Ober-Ramstadt - www.schwinn-group.com

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.