PR-Nr. 10008-0077-10/2019
Download PDF

SICAM Pordenone, 15. bis 18. Oktober 2019

Exklusive Lösungen und neue Produkte: Holzwerk Rockenhausen auf der Sicam 2019

Der Customizing-Gedanke, der Trend zur Einfachheit und das Bewusst­sein für nachhaltige Lösungen stehen beim Sicam-Auftritt des Holz­werks Rockenhausen 2019 im Mittelpunkt. Das zur Kesseböhmer-Gruppe gehörende Unternehmen demonstriert auf dem Stand B24/C29 in Halle 7 sein Innovationspotenzial bei der Entwicklung hoch­wertiger Holz-Innenausstattungen für Schubkästen und Auszüge in der Küche. In Pordenone zeigt der Spezialist ein Programm für den Ein­stieg, seine „CombiLine“, die sowohl mit vertikalen, aber vor allem mit horizontalen Einteilungen arbeitet, sowie eine Zubehörserie. Zu­dem setzt man in Rockenhausen neben Holz künftig auf ein innovati­ves, zur Serienreife weiterentwickeltes nachhaltiges Material.

Als Entwicklungspartner der Industrie sieht sich das Holzwerk Rocken­hausen von jeher seinen Kunden verpflichtet, um individuelle Lösungen zu generieren. „Wood is our passion. Taylor made in Germany“ steht als Slogan über der Intention, für jeden Möbel- und Küchenhersteller die maßgeschneiderte Innenausstattung zu kreieren. Holz findet sich dazu in großer Vielfalt – die Möglichkeiten der Holzbearbeitung und der Ober­flächenveredelung sowie Materialkombinationen, insbesondere mit Me­tall, schaffen für den Kunden eine nahezu unbegrenzte Auswahl für indi­viduelles Design.

Die Schubkasten- und Auszugeinteilungen zeigen sich ebenso flexibel wie das Zubehör, das nicht nur Besteck und Messer übersichtlich ordnet, sondern auch Tellern und Flaschen sowie Kochutensilien, Vorräten und Gewürzen einen gut zu erreichenden Platz zuweist.

Besonders gut kam schon zur Interzum die Idee an, die mit überbreiten Schubkästen und Auszügen im Trend liegende, horizontale Linienfüh­rung auf der Front im Inneren fortzuführen. „CombiLine Horizontal“ pro­duziert das Holzwerk inzwischen serienmäßig. Auch internationale Kun­den haben das Produkt in individuellen Ausführungen schon in ihr Port­folio aufgenommen.

Dunkelgrau eloxierte Aluminiumstege setzen die horizontale Einteilung im Schubkasten in Szene. Verschiedene Schalen, Universalablagen, Schneidbretter, Folienhalter und beidseitig nutzbare Messerblöcke orga­nisieren den Inhalt flexibel. Im Auszugbereich basiert „CombiLine“ auf einer Nutplatte. In den horizontal verlaufenden Nuten lassen sich Rundstecker, H-Rahmen, L-Winkel, Flaschen-, Folien- und Vorratsdosen­halter sowie viele weitere clevere Elemente individuell platzieren.

Anthrazitfarbene Keramik-Vorratsdosen in verschiedenen Größen er­gänzen seit 2019 als praktisches und edles Zubehör das Portfolio des Holzwerkes Rockenhausen. Die Holzdeckel dazu sind aus Eiche oder Esche oder tragen zum Beschriften einen Tafellack.

Holz und … mehr 

Zur Sicam 2019 präsentiert das Holzwerk Rockenhausen einen neuen, zur Serienreife weiterentwickelten nachhaltigen Werkstoff, aus dem es zukünftig – neben Holz – seine Innenausstattungen für Schubkästen und Auszüge herstellen will. „OrganiQline“ basiert auf schnell nachwachsen­den Bast- und Hanffasern von regionalen Lieferanten und einem auf Wasserbasis hergestellten, formalde­hyd- und phenolfreien Bindemittel. Das Material bietet mit seiner be­sonderen Oberflächenstruktur und al­ternativen Möglichkeiten der farb­lichen Gestaltung die Grundlage, neue Ideen für kundenspezifische Ausstattungen umzusetzen. Anregungen der Interzum-Besucher hat das Holzwerk bereits aufgenommen und zeigt „OrganiQline“ zur Sicam in neuen Farben sowie in Materialkombi­nationen mit Esche schwarz, Nussbaum, Räuchereiche und Eiche.

Den Inhouse-Fertigungsprozess für „OrganiQline“ erarbeitete das Holz­werk gemeinsam mit dem Vlieshersteller und dem Institut für Verbund­werkstoffe, Kaiserslautern. So können bereits zur Sicam kundenspezifi­sche Anforderungen für Schubkasteneinsätze kurzfristig bemustert und in Serie gefertigt werden.

Mit dem Ziel, Komplexität weitestgehend zu reduzieren, konzipierte das Holzwerk Rockenhausen das neue Ausstattungssystem „FineLine LiniQ“. Die als Sets vorkonfigurierten Baukästen für die Innenausstattung von Auszügen und Schubkästen zeigt das Unternehmen in den drei aktuellen Farbstellungen „Eiche hell“, „Esche nordic“ und „Esche Java“ auf der Sicam. Da­rin enthalten sind schubkastenfüllende Besteckeinsätze und Accessoires, wie Messerblock, Folienhalter und Kreuzeinteilung. Mit fünf Sets deckt „FineLine LiniQ“ alle Schrankbreiten von 300 bis 1.200 mm ab; pro Set existiert nur eine Artikelnummer. Das Holzwerk Rockenhau­sen bedient damit den Einstiegsbereich.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Besonders gut kam schon zur Interzum die Idee an, die mit überbreiten Schubkästen und Auszügen im Trend liegende, horizontale Linienführung auf der Front im Inneren fortzuführen. Foto: Holzwerk Rockenhausen


Bildtext 2: Anthrazitfarbene Keramik-Vorratsdosen in verschiedenen Größen ergänzen seit 2019 als praktisches und edles Zubehör das Portfolio des Holzwerks Rockenhausen. Diese Holzdeckel sind mit schwarzem Tafellack beschichtet und lassen sich mit Kreidestiften beschriften. Foto: Holzwerk Rockenhausen

Bildtext 3a: Zur Sicam 2019 präsentiert das Holzwerk Rockenhausen einen neuen nachhaltigen Werkstoff. „OrganiQline“ bietet mit seiner besonderen Oberflächenstruktur und alternativen Möglichkeiten der farblichen Gestaltung die Grundlage, neue Ideen für kundenspezifische Ausstattungen umzusetzen, auch im Zusammenspiel mit anderen Materialien. Foto: Holzwerk Rockenhausen

Bildtext 3b: Zur Sicam 2019 präsentiert das Holzwerk Rockenhausen einen neuen nachhaltigen Werkstoff. „OrganiQline“ bietet mit seiner besonderen Oberflächenstruktur und alternativen Möglichkeiten der farblichen Gestaltung die Grundlage, neue Ideen für kundenspezifische Ausstattungen umzusetzen, auch im Zusammenspiel mit anderen Materialien. Foto: Holzwerk Rockenhausen
Bildtext 4: Mit dem Ziel, Komplexität zu reduzieren, konzipierte das Holzwerk Rockenhausen das neue Ausstattungssystem „FineLine LiniQ“. Die als Sets vorkonfigurierten Baukästen für die Innenausstattung von Auszügen und Schubkästen zeigt das Unternehmen in den drei aktuellen Farbstellungen „Eiche hell“, „Esche nordic“ und „Esche Java“ auf der Sicam. Foto: Holzwerk Rockenhausen

Kesseböhmer

Als international agierendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie gehört Kesseböhmer zu den erfolgreichsten Möbelzulieferern weltweit. Produziert wird an sieben Standorten in Deutschland sowie in Aschach/Österreich und Budapest/Ungarn. Das Produktprogramm umfasst Beschlagsysteme für die Küchenmöbel- und Wohnmobilindustrie, Ergonomietechnik für die Büromöbelindustrie, Zulieferteile für die Automobilindustrie sowie Warenpräsentationssysteme und Ladenbau für den Handel. Mit 2.990 Mitarbeitern erwirtschaftete das 1954 gegründete Familienunternehmen 2018 einen Umsatz von rund 600 Mio. Euro. #Kesseböhmer GmbH, Mindener Straße 208, 49152 Bad Essen - www.kesseboehmer.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.