PR-Nr. 10008-0056-03/2019
Download PDF

Girls‘ & Boys‘Day bei Kesseböhmer

16 Schülerinnen und Schüler hat Kesseböhmer zum Girls‘ und Boys‘Day am 28. März 2019 in Bad Essen empfangen. Der Metall- und Oberflächenspezialist beteiligt sich schon viele Jahre an der bundesweiten Ini­tiative. Sie zielt darauf, dass junge Menschen ihre Berufswahl frei von traditionellen geschlechterspezifischen Klischees treffen können.

Der Zukunftstag bei Kesseböhmer startete für die fünf Mädchen und elf Jungs mit einer Vorstellungsrunde, bei der das Unternehmen mit einem Imagefilm den Anfang machte. Ein Rundgang durch die Büros bot Gele­genheit, um die kaufmännischen Berufe kennen zu lernen; im Zentrum der Betriebsbesichtigung stand die Vorstellung der gewerblich-technischen Berufe. Die Mädchen und Jungen konnten aber auch selbst mit anpacken. Als vorzeigbares Ergebnis nahmen sie einen am Laser herge­stellten und mit einer Abkantbank bearbeiteten Handyhalter mit nach Hause. Zum Programm gehörten außerdem das Hochregalstaplerfahren und das Testen der patentierten Anti-Rutsch-Oberfläche. Neu integriert hatten die Organisatoren das Vergolden eines Einkaufschips.

Zu einem Highlight entwickelte sich auch in diesem Jahr die Schnitzel­jagd, bei der die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen selbstständig die Abteilungen erkundeten, kleine Aufgaben lösten und verschiedene Experimente durchführten. Im Ziel erhielten die Kids einen Schatz in Form eines Bags samt Kesseböhmer-Hoodie und Give aways sowie einer Azubi-Broschüre.

Kesseböhmer rekrutiert einen Großteil seines Fachkräftenachwuchses aus den eigenen Reihen. Im Schnitt beschäftigt das Unternehmen rund 180 Azubis und duale Studenten und stellt allein an den Standorten Bad Essen und Bohmte jährlich etwa 50 Auszubildende neu ein. Die meisten von ihnen werden im Anschluss direkt übernommen.

Die 16 Jungen und Mädchen, die in diesem Jahr ihren Zukunftstag bei Kesseböhmer absolvierten und dabei mit der Kamera begleitet wurden, zeigten sich beim Ausfüllen der Fragebögen begeistert. Die Fotos doku­mentieren für sie nicht nur ein für die Berufswahl entscheidendes Ereig­nis; auch ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass sie diese jungen Menschen schon jetzt an ihrem zukünftigen Arbeitsplatz zeigen.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: 16 Schülerinnen und Schüler hat Kesseböhmer zum Girls‘ und Boys‘Day am 28. März 2019 in Bad Essen empfangen. Foto: Kesseböhmer
Bildtext 2: Zu einem Highlight beim Girls‘ und Boys‘Day bei Kesseböhmer entwickelte sich auch in diesem Jahr die Schnitzeljagd, bei der die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen selbstständig die Abteilungen erkundeten, kleine Aufgaben lösten und verschiedene Experimente durchführten. Foto: Kesseböhmer

Kesseböhmer

Als international agierendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie gehört Kesseböhmer zu den erfolgreichsten Möbelzulieferern weltweit. Produziert wird an sieben Standorten in Deutschland sowie in Aschach/Österreich und Budapest/Ungarn. Das Produktprogramm umfasst Beschlagsysteme für die Küchenmöbel- und Wohnmobilindustrie, Ergonomietechnik für die Büromöbelindustrie, Zulieferteile für die Automobilindustrie sowie Warenpräsentationssysteme und Ladenbau für den Handel. Mit 2.990 Mitarbeitern erwirtschaftete das 1954 gegründete Familienunternehmen 2018 einen Umsatz von rund 600 Mio. Euro. *** Kesseböhmer GmbH * Mindener Straße 208 * 49152 Bad Essen * www.kesseboehmer.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.