PR-Nr. 10002-0024-02/2018
Download PDF

Homapal auf der Holz-Handwerk

Klein und fein präsentiert sich Homapal, Herzberg, auf der Holz-Hand­werk vom 21. bis 24. März 2018 in Nürnberg. Auf Stand 219 in Halle 10.1 geht es um Werkstoffe, insbesondere Premium-Schichtstoffe, die Design und Funktionalität intelligent miteinander verbinden und so beim Einsatz im Objekt-, Möbel- und Innenausbau höchsten Nutz- und Mehrwert bieten.

Echtmetalloberflächen, Leder, Echtholzfurniere und Magnethaftplatten bilden von jeher den Kern des Homapal-Geschäftes. Premiere feiert auf der Holz-Handwerk die Kompaktplatte „Magnet“. Beide Seiten sind in A-Qualität mit magnetischer Oberfläche ausgestattet und mit Boardmar­ker beschreibbar; die zweite matte Seite kann zusätzlich als Projektions­fläche verwendet werden.

„Kreativ und sicher“, das ist das Motto bei „A2 Solution“, dem Raumge­staltungssystem von Homapal mit integriertem Brandschutz. „A2 Solution“ lässt sich als nicht brennbares Verbundelement mit dekorati­ver, 0,7 mm starker Laminatbeschichtung ohne Probleme sägen, boh­ren, fräsen und kleben. Neu zur Holz-Handwerk ist die Oberfläche „natural“, eine Holzstruktur, die sich kaum vom natürlichen Vorbild unterscheidet.

Insgesamt bilden elf Dekore von „A2 Solution“ mit 40 Dekoren der Formica-Türenexpress-Kollektion sowie 20 Dekoren der edelmatten und postformbaren Antifingerprintoberfläche „Infiniti“ eine Dekoreinheit – auch das ein Aspekt, den Homapal zur Holz-Handwerk kommuniziert: Das Unternehmen bündelt die Premium-Schichtstoffe aus dem eigenen Hause mit denen der Formica Group für eine große Dekor-Vielfalt. Das Farbsystem erlaubt gestalterische Freiheit dort, wo Innenausbau mit hohem konzeptionellen Anspruch an eine durchgängige Optik und den funktionalen Vorgaben erfolgt.

Mit „Infiniti“ präsentiert Homapal zur Holz-Handwerk schließlich einen German Design Award-Gewinner. In der Kategorie „Excellent Product Design – Material and Surfaces“ erhielt die Antifingerprintoberfläche erst im Februar 2018 diese begehrte Auszeichnung in Gold. In Nürnberg können sich Besucher an den Stehtischen auf dem Homapal-Stand von ihren Eigenschaften überzeugen. Mikrostrukturen entschärfen das Licht und sorgen für ein edelmattes Finish, das sich warm und samtweich anfühlt; sie schützen vor Kratzern und Abrieb sowie Fingerabdrücken.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Mit „Infiniti“ präsentiert Homapal zur Holz-Handwerk 2018 einen German Design Award-Gewinner. Die Antifingerprintoberfläche erhielt die begehrte Auszeichnung in Gold. Mikrostrukturen entschärfen das Licht und sorgen für ein edelmattes Finish, das sich warm und samtweich anfühlt; sie schützen vor Kratzern und Abrieb sowie Fingerabdrücken. Foto: Formica

Homapal

Die Homapal GmbH produziert und vertreibt mit circa 90 Mitarbeitern am Unternehmensstandort in Herzberg am Harz Laminate mit besonderen Oberflächen aus Echtmetall und Magnethaftplatten. Im deutschsprachigen Raum liegt der Fokus auf dem hochwertigen dekorativen Innenausbau. Mit seinen Produkten spricht der Hersteller Messe-, Laden- und Möbelbauer an. Ihren Einsatz finden Homapal-Produkte in Shops, Hotels und Arztpraxen, auf Kreuzfahrtschiffen, in Bars, Restaurants und Clubs – überall dort, wo Flächen veredelt werden sollen. Homapal gehört zur Formica Unternehmensgruppe, Cincinnati/USA, und besitzt die Exklusivrechte für den Vertrieb der Formica-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. #Homapal GmbH, Bahnhofstraße 30/32, 37412 Herzberg am Harz - www.homapal.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.