PR-Nr. 10002-0030-02/2019
Download PDF

Homapal & Formica verstärken F&E

Die Formica-Unternehmensgruppe, Cincinnati/USA, und der zur Gruppe gehörende Schichtstoffhersteller Homapal bauen ihre Kompe­tenz im Bereich Forschung und Entwicklung weiter aus. Seit 1. Dezem­ber 2018 verstärkt Dr. Günter Modzel (40) das Team in Herzberg. Er berichtet direkt an Jeff Taylor, der den Bereich Research, Development und Innovation (RDI) bei Formica leitet.

Günter Modzel promovierte 2009 an der Oregon State University, USA, über das Fließverhalten von Phenolharzen. Seine Karriere startete er als Technologe und Anwendungstechniker bei der Kronospan GmbH, Lam­pertswalde, im Bereich der MDF- und Laminatbodenproduktion.

Bei der Laminatepark GmbH & Co. KG, Heusweiler, arbeitete Dr. Modzel anschließend an verschiedenen Projekten zur Industrialisierung neuer Laminatboden­typen. Neben der internationalen Projektleitung über­nahm er dort Auf­gaben in den Bereichen Qualitätsmanagement, Zertifi­zierung und Holzwerkstoffproduktion.

Nach weiteren Stationen im Projekt- und Qualitätsmanagement und der Beschäftigung mit Verfahren zur effizienten Gestaltung von Wert­schöpfungsketten in verschiedenen holzverarbeitenden Unternehmen kam er zuletzt zur Holzindustrie Schweighofer, Wien. Am Standort Kodersdorf in Sachsen leitete er die Weiterverarbeitung.

Dr. Günter Modzel wird künftig von Herzberg aus Schichtstoffkompe­tenz und Know-how von Formica und Homapal ausbauen und damit die Innovationskraft beider Unternehmen unter Ausnutzung technologi­scher und kreativer Synergien weiter stärken.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Seit 1. Dezember 2018 verstärkt Dr. Günter Modzel (40) das Team von Homapal in Herzberg. Er berichtet direkt an Jeff Taylor, der den Bereich Research, Development und Innovation bei Formica in Cincinnati leitet. Foto: Homapal

Homapal

Die Homapal GmbH produziert und vertreibt mit circa 90 Mitarbeitern am Unternehmensstandort in Herzberg am Harz Laminate mit besonderen Oberflächen aus Metall, Echtholz-Schichtfurnieren und Magnethaftplatten. Eine Leder-Kollektion, Schichtstoffe mit Kunstlederoberflächen in schwer entflammbarer Ausführung nach IMO, ergänzt das Produktportfolio. Im deutschsprachigen Raum liegt der Fokus auf dem hochwertigen dekorativen Innenausbau. Mit seinen Produkten spricht der Hersteller Messe-, Laden- und besondere Möbelbauer an. Ihren Einsatz finden Homapal-Produkte in Shops, Hotels und Arztpraxen, auf Kreuzfahrtschiffen, in Bars, Restaurants und Clubs – überall dort, wo vertikale Flächen veredelt werden sollen. Homapal gehört zur Formica Unternehmensgruppe, Cincinnati/USA, und besitzt die Exklusivrechte für den Vertrieb der Formica-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. #Homapal GmbH, Bahnhofstraße 30/32, 37412 Herzberg am Harz - www.homapal.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.