PR-Nr. 10002-0009-03/2017
Download PDF

EuroShop, Düsseldorf, 5. – 9. März 2017

Neue Kollektion von Homapal

Eine komplett überarbeitete Kollektion präsentiert Homapal zur Euro­shop im Bereich Leder. Dazu gehören acht typische Ledertrendfarben und drei verschiedene Oberflächen, die sich weich und echt anfühlen. Die gesamte Kollektion bietet Homapal standardmäßig in schwer ent­flammbarer IMO-Qualität, also mit spezieller Eignung für den Schiffs­bau nach Kriterien der International Maritime Organisation. Anwen­dung findet das Material im hochwertigen Innenausbau.

Für die Herstellung der neuen Oberflächen nutzt Homapal ein technisch hergestelltes Kunstleder, das mit einer dauerhaften Prägung auf einen HPL-Kern verpresst wird. Das Verfahren verleiht ihnen ihre typische Le­deroptik und -haptik. Pressbleche sorgen für die charakteristischen Strukturen. Der fertige Schichtstoff lässt sich mit allen handelsüblichen Werkzeugen be- und verarbeiten.

Die Vorteile, die für Kunstleder sprechen, liegen auf der Hand: Es ist nicht nur pflegeleichter und beanspruchbarer als Echtleder, sondern auch ressourcenschonender und in größeren Flächen verfügbar. Die Oberflächen sind beliebig oft reproduzierbar und weisen eine bessere UV-Beständigkeit (Lichtechtheit) auf als vergleichbare Oberflächen aus Echtleder. Nicht zuletzt kommen bei der Herstellung deutlich weniger Chemikalien zum Einsatz.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Eine komplett überarbeitete Kollektion präsentiert Homapal zur Euroshop im Bereich Leder. Dazu gehört auch „Taupe“, eine von acht typischen Ledertrendfarben. Foto: Homapal
Bildtext 2: „8511_02 – Creme“. „Quadrate“ ist eine von drei neuen Lederoberflächen der Homapal-Kollektion, die sich weich und echt anfühlen. Foto: Homapal
Bildtext 3: Die gesamte Leder-Kollektion bietet Homapal standardmäßig in schwer entflammbarer IMO-Qualität. Wenn es besonders edel aussehen soll, bietet sich „8514_03 – Cognac Lounge Plus“ an. Foto: Homapal

Homapal

Die Homapal GmbH produziert und vertreibt mit circa 90 Mitarbeitern am Unternehmensstandort in Herzberg am Harz Laminate mit besonderen Oberflächen aus Echtmetall und Magnethaftplatten. Im deutschsprachigen Raum liegt der Fokus auf dem hochwertigen dekorativen Innenausbau. Mit seinen Produkten spricht der Hersteller Messe-, Laden- und Möbelbauer an. Ihren Einsatz finden Homapal-Produkte in Shops, Hotels und Arztpraxen, auf Kreuzfahrtschiffen, in Bars, Restaurants und Clubs – überall dort, wo Flächen veredelt werden sollen. Homapal gehört zur Formica Unternehmensgruppe, Cincinnati/USA, und besitzt die Exklusivrechte für den Vertrieb der Formica-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. #Homapal GmbH, Bahnhofstraße 30/32, 37412 Herzberg am Harz - www.homapal.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.