PR-Nr. 10008-0069-08/2019
Download PDF

„tRACK“ in „Winner“-Laune: Innovationskraft, Designleistung und Markenstrategie gewürdigt

Konsequent designt bis ins Detail gelang dem Systemregal „tRACK“ vom Start weg ein Dreifach-Sieg. Mit seinem markanten T-Konnektor, der Rastervielfalt sowie edlen Material- und Farbkompositionen trägt „tRACK“ einem hohen Anspruch an modernes Wohnen in eigenständi­gem, maßgeschneidertem Design Rechnung. Das weckte die Aufmerk­samkeit des Rats für Formgebung, eines der weltweit führenden Kom­petenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich De­sign. Von ihm erhielt „tRACK“ den Iconic Award und gehört beim German Innovation Award 2019 ebenso zu den Gewinnern wie die Dachmarke „Volume K by Kesseböhmer“ beim German Brand Award 2019.

Unter dem Motto „be the voice, not the echo“ definiert „tRACK“ offene Wohnraumgestaltung neu. Als modularer Solitär oder Systemregal mit wandelbarer Rastereinteilung bietet es sich innenarchitektonisch als Teil gehobener ganzheitlicher Raumkonzepte an und kommt dem Wunsch nach skulpturalen, individualisierten Wohnräumen entgegen. Als eigen­ständiges Designobjekt gibt dieses Möbel mit der luftig-spannenden, ho­rizontalen Architektur ein souveränes Statement ab, für Ausgewogen­heit, Beständigkeit und modernen Lifestyle.

Die Merkmale eines Trendsetters

Seinen ersten internationalen Auftritt zelebrierte „tRACK“ zur imm cologne 2019 im Rahmen einer viel beachteten und von Design-Ikonen geprägten Messeinszenierung. Sie zog gar die Branchenkenner von „Roombeez powered by Otto“ an, die den Messestand wählten, um ei­nen von fünf neuen Wohn- und Einrichtungstrends in Szene zu setzen. „tRACK“ bildete so die repräsentative Kulisse für den Trend „Modern Glamour“, dem glänzende Oberflächen und metallische Akzente seinen Charakter verleihen.

Die erste offizielle Auszeichnung erhielt „tRACK“ mit dem Iconic Award: Innovative Interior vom Rat für Formgebung bereits am Vorabend der Messe. Der Wettbewerb gilt als Trendbarometer der Einrichtungsbran­che und würdigt Interior Design im Kontext ganzheitlicher, konsistenter Innenarchitektur. Die international renommierte und designkompetente Institution vergab ein „Selection“ für „tRACK“.

Und sie sprach noch während der Messe eine exklusive Nominierung aus für den German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Interior & Living“. Dieser Preis zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lö­sungen aus, die sich vor allem durch ihre Nutzerzentrierung und einen Mehrwert von bisherigen Lösungen unterscheiden. Im Juni 2019 erhielt „tRACK“ schließlich die „Winner“-Auszeichnung, die einmal mehr das In­novationspotenzial im Herstellerunternehmen unterstreicht.

Die Marke hinter „tRACK“

Der Gewinn des German Brand Award 2019 komplettiert das Triple. Der Award würdigt neben Markenmachern gut geführte Marken und rückt die Bedeutung der Marke als Erfolgsfaktor in den Fokus. Hinter „tRACK“, das als Premierenprodukt noch viel Weiterentwicklungspotenzial birgt, steht „VOLUMe K by Kesseböhmer“ als neue Dachmarke für die geho­bene Innenausstattung und mit ihr das traditionsreiche und präzise Handwerk der Metallbe- und -verarbeitung. Im Unternehmen Kesseböhmer wird sie durch erfahrene Ingenieurskunst sowie mo­dernste Galvanik- und Pulverbeschichtungsanlagen einem eigenen ho­hen qualitativen und ästhetischen Anspruch gerecht.

Unter der Marke sollen zukünftig weitere Designmöbel mit unverkenn­barer Handschrift entstehen: formschöne und zeitlose Klassiker, die die Sehnsucht nach kraftvoller Veränderung stillen. „VOLUMe K by Kesseböhmer“ versteht Wandelbarkeit als Ausdruck einer Epoche indivi­dueller Bedürfnisse. Sichtbares Metall im Wohnbereich, klare Strukturen und ein tiefgreifendes Verständnis für die Verbindung zwischen Archi­tektur und Design spielen dabei die Hauptrollen.

www.t-rack.news

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext: Mit seinem markanten T-Konnektor, der Rastervielfalt sowie edlen Material- und Farbkompositionen trägt „tRACK“ einem hohen Anspruch an modernes Wohnen in eigenständigem, maßgeschneidertem Design Rechnung. Der Rat für Formgebung vergab dafür gleich drei Auszeichnungen. Foto: Kesseböhmer

Kesseböhmer

Als international agierendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie gehört Kesseböhmer zu den erfolgreichsten Möbelzulieferern weltweit. Produziert wird an sieben Standorten in Deutschland sowie in Aschach/Österreich und Budapest/Ungarn. Das Produktprogramm umfasst Beschlagsysteme für die Küchenmöbel- und Wohnmobilindustrie, Ergonomietechnik für die Büromöbelindustrie, Zulieferteile für die Automobilindustrie sowie Warenpräsentationssysteme und Ladenbau für den Handel. Mit 2.990 Mitarbeitern erwirtschaftete das 1954 gegründete Familienunternehmen 2018 einen Umsatz von rund 600 Mio. Euro. *** Kesseböhmer GmbH * Mindener Straße 208 * 49152 Bad Essen * www.kesseboehmer.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.