PR-Nr. 2019-09-14
Download PDF

Innovationen stark in Szene gesetzt: Impuls Küchen relauncht Print- und Onlineauftritt

Magazin und Katalog vereint hat Impuls in seinem Journal 2020 für den interessierten Küchenkäufer. Das Magalog stellt der Hersteller aus Brilon dem Handel erstmals zur Küchenmeile A30 im Kitchen Center Löhne vom 14. bis 20. September 2019 vor. Punktgenau schaltet Impuls auch die komplett überarbeitete Webseite im gleichen Design scharf. On- und Offline-Medien präsentieren im Zusammenspiel nicht nur die Neuheiten. Sie beantworten auch die Frage, was Küche heute kann.

Auf 55 Seiten ist das neue hochformatige Magalog darauf angelegt, alle Vorteile eines Printmediums auszuschöpfen. Unter dem Motto „individuell und schnell“ lädt es zum entspannten Schmökern ein. Wie in einem hochwertigen Magazin wechseln sich menschenbelebte Küchenbilder ab mit redaktionellen Geschichten, informativen Detailerläuterungen und praktischen Tipps, etwa was einen guten Beschlag ausmacht, was Stauraum, Ordnung, guten Zugriff und Übersicht bietet. Zitate inspirieren und wecken Wünsche für die persönliche Küche. Impuls setzt auf Klasse statt Masse und lässt Emotionen wirken.

Über die Präsentation seiner Zulieferermarken kommuniziert das Unternehmen Qualität und richtet den Fokus auf innere Werte. Dazu gehören zum Beispiel ein hinter der Schubkastenblende versteckter Ausziehtisch, aus dem Hängeschrank bis in Arbeitsplattenhöhe herausziehbare Tablare, leistungsfähige Abfalltrennsysteme mit Selbsteinzug und Dämpfung, ein Spülenzentrum mit ausziehbarem und rundum schwenkbarem Auslauf, flexible Innenorganisationselemente oder Beleuchtungslösungen.

Akzente für das äußere Erscheinungsbild

Was innen praktisch ist, soll außen schön und vor allem individuell planbar sein. So erweitert Impuls zur Küchenmeile A30 seine Spielarten bei Fronten, Arbeitsplatten und Korpusfarben, in der Nische und bei den Griffen und fasst alles übersichtlich im Anhang zum Magalog zusammen. So entsteht aus den ganz persönlichen Wünschen der Leser die individuelle Küche bereits im Kopf.

Großes Potenzial sieht der Hersteller in der neuen Front- und Korpusfarbe „Space grey“. Das Hellgrau sei im Kommen und passe einfach zu allem. „Space grey“ erweitert zudem das „Color Konzept“, so dass der Kunde für diese Art der hochwertigen Gestaltung insgesamt aus einem großen Repertoire schöpfen kann, um die Küche aus einem Guss mit ebenmäßiger und beständiger Lackoberfläche individuell lackieren und fertigen zu lassen.

In der Nische wartet Impuls Küchen mit einem weiteren asiatisch angehauchten Motiv auf. Im letzten Jahr gestalteten Bambus oder Fengshui die Rückwand; nun ergänzt „Buddha“ das Thema. Daneben experimentiert man in Brilon mit geometrischen Formen. „Cube“ schafft einen 3D-Blick auf die Nische. „Abstract“ erzeugt Tiefenwirkung, so dass die Nische aus der Wand zu kommen scheint.

Different shades of black 

Großes Thema bilden nach wie vor die dunklen Farben. Statt aber einfach nur Schwarz anzubieten, führt Impuls für Fronten und Arbeitsplatten die „Bandstahl-Optik schwarz“ ein. Das vom Industrial Style angehauchte Dekor erinnert mit seinen bläulich hellen Schimmern an geschwärzten Stahl und versteht sich als Kombinationspartner vor allem zu Unis und Hölzern.

Den Küchenstil englischer Landsitze greift Impuls mit seiner „IP 4250“ auf. Die elegante Küche erfährt mit „Grafit“ für die Rahmenfront nun eine logische Ergänzung.

Neu bei Impuls sind auch mit Schwarzglas ausgeführte Hängeschrankfronten. Das wie eine Vollglastür erscheinende, leicht durchsichtige Schwarzglas ist voll verklebt und bietet sich mit seinem Charakter für Übergangsbereiche zwischen Küche und Wohnen an.

Auf Augenhöhe mit dem Handel 

Zur Küchenmeile A30 im Kitchen Center Löhne darf auch der Handel wieder auf die Unterstützung aus dem Hause Impuls bauen. Dazu gehören nicht nur das bewährte „Lookbook“ mit allen Neuheiten und Änderungen für 2020, sondern auch ein Newsletter, mit dem der Hersteller künftig regelmäßig informieren will.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: Magazin und Katalog vereint hat Impuls in seinem Journal 2020 für den interessierten Küchenkäufer. Das Magalog stellt der Hersteller aus Brilon dem Handel erstmals zur diesjährigen Küchenmeile A30 vor. Großes Potenzial sieht Impuls in der neuen Front- und Korpusfarbe „Space grey“. Foto: Impuls
Bildtext 2: Zur Küchenmeile A30 schaltet Impuls in diesem Jahr die komplett überarbeitete Webseite scharf. Im Zusammenspiel mit dem Magalog zeigt sie nicht nur Neuheiten. Sie beantwortet auch die Frage, was Küche heute kann. Foto: Impuls
Bildtext 3: Neu bei Impuls ist das vom Industrial Style angehauchte Dekor „Bandstahl-Optik schwarz“. Es versteht sich als Kombinationspartner vor allem zu Unis und Hölzern, hier eine Vintage Eiche-Nachbildung. Das Schwarzglas setzt wohnliche Akzente. Neben Anthrazit gibt es aufgesetzte Griffleiste nun auch in Schwarz. Foto: Impuls

Impuls Küchen

Mit knapp 320 Mitarbeitern produziert und vertreibt die Impuls Küchen GmbH im sauerländischen Brilon seit 1990 Küchenmöbel für das In- und Ausland. Auf ca. 30.000 Quadratmetern entstehen jährlich ca. 700.000 Schränke. Seit 1. April 2018 gehört Impuls Küchen einer Investorengemeinschaft um Geschäftsführer Georg Billert und der Brimax Beteiligungs GmbH, einem von Gesellschaftern des Küchenherstellers Schüller getragenen und eigens zu diesem Zweck gegründeten Unternehmen. #Impuls Küchen GmbH, Hinterm Gallberg, 59929 Brilon - www.impuls-kuechen.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.