PR-Nr. 2016-09-17
Download PDF

Vielfalt für Individualisten: Impuls Küchen erstmals eigenständig auf der Küchenmeile A30

Sich mit der persönlichen Küche vom Einheitsbrei abheben und Indivi­dualität leben. Das geht nur dann, wenn es die Möglichkeiten zulassen. Bei Impuls Küchen können Kunden aus dem Vollen schöpfen. Der Kü­chenhersteller aus Brilon, der erstmals eigenständig auf der Küchen­meile A30 auftritt, hat die neuen Spielräume auf dem Markt genutzt und stellt vom 17. bis 23. September 2016 im MAZ Löhne ein vielseiti­ges und flexibles, aber ebenso sympathisch unkompliziertes Küchen­möbelprogramm vor. Mit frischem Design, komfortabler und stau­raumeffizienter Ausstattung sowie einem breiten Spektrum an E-Gerä­ten bewegt es sich nah am Puls der Küchenkäufer.

Blickfänger

Verhielt sich Impuls Küchen in der Vergangenheit eher zurückhaltend bei der Gestaltung der sichtbaren Möbelteile, so kommt nun mehr Farbe ins Spiel. Die neuen Blickfänger präsentieren sich in gedeckten Farben ganz unaufdringlich und natürlich. Die Neuheiten decken ein Spektrum von „Kieselgrau“, „Champagner metallic“ und „Beton natur“ über „Terra Opal“, „Koralle“ und „Rot Hochglanz“ bis hin zu „Grafit matt“ und „Schwarz Hochglanz“ ab. Im Kanon der vielfältigen Kombinationsmög­lichkeiten spielt die im Trend liegende „Havanna Eiche“ mit.

Bei den Arbeitsplatten ergänzen „Corro Oxid“ als metallische und „Palio Grau“ als steinerne Optik das Repertoire. Bei den Oberflächen bleiben Melamin und Lacklaminat im Programm; mit der am Markt bewährten UV-Lack-Technologie löst Impuls Küchen das Thema Folie ab.

Eine besonders hochwertige, wertbeständige und individuelle Gestal­tung gelingt mit dem „Color Konzept“ (CK) von Impuls. Der Kunde wählt aus fünf edlen Lackfarben – Weiß, Magnolienweiß, Taubenblau, Kiesel­grau, Grafit – und vier verschiedenen Trägern (glatt, grifflos, Landhaus modern oder classico). Die Küche aus einem Guss wird dann individuell lackiert und gefertigt und erhält somit eine ebenmäßige und beständige Lackoberfläche, die sich zusätzlich auch auf Landhauselemente bringen lässt. Überhaupt kehrt das Thema Landhaus mit veränderter Bedeutung zurück, allerdings weniger verspielt und viel geradliniger.

Die neue „Landlust“ und Naturverliebtheit spiegelt sich auch beim Blick in die Nische. Neu im Programm sind Fotomotive – zum Beispiel der Blick auf die Berge oder Strand und Meer – sowie fotorealistische Dar­stellungen von steinernen oder gemauerten Wänden, mit denen sich Küchen einen Loft- oder Vintagestyle geben. Insgesamt stehen 17 Mo­tive zur Auswahl.

Dazu passen die neuen markanten Griffmodelle: Knopf- und Bügelgriffe mit Edelstahl- oder Chromglanz-Oberfläche sowie die Griffleiste in An­thrazit decken in puristischer Formensprache die Moderne ab. Andere greifen mit geschwungenem Design, mal verzinnt, mal in Messing oder Altsilber, den Trend zum Antiken auf. Praktisch auch die Tatsache, dass erst ab einem Bohrabstand von 320 mm ein Mehrpreis entsteht.

Lichtspiele

Als Highlight im wahrsten Sinne des Wortes kommt Impuls zur Küchen­meile A30 mit einem neuen Beleuchtungssystem. Einbaustrahler, Unterbau-, Nischen-, Flach- und Schrankinnenleuchten sind durchge­hend mit LED ausgestattet und passen samt Kabeln alle zu einem einzi­gen Transformator – das macht die Planung absolut kinderleicht. Eine pfiffige Fernbedienung, mit der sich das Licht und seine Farbtemperatur steuern lässt, verleiht dem System besondere Wertigkeit.

Funktion und Design im Inneren 

Für die technischen Raffinessen wirken die wesentlichen Details un­sichtbar. Sie sorgen für Stauraumeffizienz, liefern Komfort beim Zugriff und senken den Geräuschpegel in der Küche, oder sie unterstützen mit ihrer Funktionalität das praktische Handling bei der Küchenarbeit.

Bei Schubkästen und Auszügen setzt Impuls Küchen künftig zusätzlich auf die „Tandembox Antaro“ von Blum. Sie steht für eine klare, eckige Formensprache – ob mit Reling oder als geschlossenes Behältnis mit Klar- oder Milchglas-Element. Zu dieser so genannten Professional-Va­riante in Anthrazit passen anthrazitfarbene Einsätze und Matten zur Rutschsicherung. Bedienkomfort gewährleisten der Selbsteinzug, mit dem die Schubkästen und Auszüge selbsttätig und flüsterleise schließen. Die neu eingeführten Markenscharniere „CLIP top“ von Blum sorgen nicht nur für hohen Einstell- und Montagekomfort, sondern stehen auch für zuverlässige Funktion und attraktives Design.

Flexible Organisationssysteme ordnen Geschirr, Besteck, Küchenkleinge­räte, Lebensmittel und Zubehör nach Maß. Neu im Einsatz bei Impuls Küchen ist das für den Unterschrank optimierte Vollauszugsystem „Dispensa Junior III“ von Kesseböhmer. Es beinhaltet verschiedene Ord­nungs- und Abfalltrennsysteme, ist beidseitig bedienbar und deshalb besonders flexibel und vielseitig in Planungen einsetzbar. Mit den Echt­holzeinsätzen aus dem Holzwerk Rockenhausen lässt sich das Innenle­ben einer Impuls Küche besonders wertig gestalten. Besteckeinsätze sind mit Messerblock, Gewürztreppe oder Multifunktionseinsatz kombinierbar.

Mehr Vielfalt bei E-Geräten und Spülen

Mit Blick auf die E-Geräte hat Impuls Küchen sein Markensortiment der­art erweitert, dass es sich auf jeden Geldbeutel abstimmen lässt. Ge­nauso bei den Spülen: Mit der Aufnahme von Systemceram ins Portfolio erweitert sich das Angebot um Spülen aus Keramik und Granitkompo­sitwerkstoff. Das Feinsteinzeug weist eine hohe Materialdichte auf und ist damit äußerst belastbar. Der Werkstoff verbindet Hygiene- und Pfle­geeigenschaften mit unverwechselbarer und langlebiger Ästhetik.

Flexibel kombiniert

Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich mit dem Standard-Küchenmöbelprogramm von Impuls Küchen wie von selbst. Aber auch für das Besondere hat sich der Küchenhersteller mit speziellen Möbel­teilen gewappnet. Dazu gehören eine neue Seitenschrankhöhe von 1.619 mm genauso wie Hocker und Bänke, die ganz im Stil eines moder­nen Purismus wohnlich praktische Sitzgelegenheit schaffen. Das Spiel mit vielfältigen Farben beherrschen die Akzentschränke von Impuls Kü­chen. Sie ermöglichen einen bunten Frontenmix, bei dem neuerdings auch Seiten- und Eckunterschränke mitmischen. Für den Exportbereich stellt Impuls Küchen zur Messe außerdem einen Geschirrtrockenschrank und einen Vorratsschrank vor, zum Beispiel für Baguettes.

Mit ihrem Programm für 2017 hat sich die Impuls Küchen GmbH ge­wappnet, um Küchen bis ins Detail nach individuellen Wünschen umzu­setzen. Geben sich die Küchen nach außen solide, natürlich und frisch, liegt der Fokus beim Innenleben klar auf dem, was praktisch und kom­fortabel ist – ganz ohne Schnickschnack.

Hochauflösende Bilder

Für hoch aufgelöste Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Vorschaubild.

Bildtext 1: „Beton Optik Natur“ gehört zu den neuen, zur Küchenmeile A30 vorgestellten Frontdekoren der Impuls Küchen GmbH. Damit greift das Unternehmen den Trend zu mehr Ursprünglichkeit auf, der bei dieser Küche gleichzeitig Stabilität und Robustheit vermittelt. Foto: Impuls Küchen
Bildtext 2: Verbindet wiederkehrende Trends: Das Thema Landhaus kommt geradliniger und weniger verspielt zurück, und die „gute, alte Eiche“ findet ihren Weg in die moderne Küchengestaltung. Diese Impuls Küche ist das Ergebnis eines „Color Konzept“: Mit dem Lack in Tauben-blau auf den „Landhaus classico“-Elementen entsteht die individuelle Küche aus einem Guss. Foto: Impuls Küchen
Bildtext 3: Geradlinig: Diese Küche verbindet das neue Dekor „Grafit matt“ mit Lacklaminat-Oberfläche mit der natürlichen Maserung von Akazienholz. Der markante Griff unterstützt das puristische und zurück-haltende Gesamtbild. Foto: Impuls Küchen

Bildtext 4: Neu im Einsatz bei Impuls Küchen ist das für den Unter-schrank optimierte Vollauszugsystem „Dispensa Junior III“ von Kesseböhmer. Es beinhaltet verschiedene Ordnungs- und Abfalltrennsysteme, ist beidseitig bedienbar und deshalb besonders flexibel und vielseitig in Planungen einsetzbar. Foto: Kesseböhmer

Bildtext 5: Bei Schubkästen und Auszügen setzt Impuls Küchen künftig zusätzlich auf die „Tandembox Antaro“ von Blum. Sie steht für eine klare, eckige Formensprache – ob mit Reling oder als geschlossenes Behältnis mit Klar- oder Milchglas-Element. Bedienkomfort gewährleistet der Selbsteinzug, mit dem die Schubkästen und Auszüge selbsttätig und flüsterleise schließen. Foto: Blum

Bildtext 6: Der Inhalt des Eckunterschrankes bewegt sich dank intelligenter Technik im Inneren dieser Impuls Küche komfortabel bis vor den Schrank. Töpfe und Pfannen stehen rutschsicher auf schön anzusehenden anthrazitfarbenen Matten. Foto: Impuls Küchen

Impuls Küchen

Mit knapp 370 Mitarbeitern produziert und vertreibt die Impuls Küchen GmbH im sauerländischen Brilon seit 1990 Küchenmöbel im mittleren und unteren Preissegment. Auf fast 30.000 Quadratmetern entstehen jährlich ca. 730.000 Schränke. Impuls Küchen vertreibt weltweit und arbeitet eng mit dem Fachhandel und Verbänden zusammen. #Impuls Küchen GmbH, Hinterm Gallberg, 59929 Brilon - www.impuls-kuechen.de

« zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.